Der Schiefe Turm

Unterstützer
des "Schiefen Turms"

Sie haben den Hilferuf des Turmes erhört: die etwa 150 Mitglieder des Fördervereins zur Rettung der Oberkirche. Gegründet im Jahr 1992, gilt das Engagement des „Fördervereins Oberkirche Bad Frankenhausen e.V.“ nicht nur der Sicherung des Turmes sondern auch dem Erhalt der Kirche und deren Belebung durch Freiluft-Veranstaltungen und -Gottesdienste. Die Stadt Bad Frankenhausen setzt sich zusammen mit dem Verein und vielen weiteren Unterstützern für die nötigen Sicherungsmaßnahmen an der Kirche ein. Der größte Erfolg bisher war wohl der unvergleichliche Spendenmarathon im Jahr 2011 mit zahlreichen Aktionen und Benefiz-Veranstaltungen, der ein großes Presse-Echo im In- und Ausland auslöste. Viele bekannte deutsche Blätter, wie die Süddeutsche Zeitung, Die Zeit und die SUPERillu sowie die italienische, russische und japanische Presse berichteten.

Der Einsatz für die Erhaltung ihrer Kirche mit dem schiefen Turm ist für die Frankenhäuser Bürger nicht neu: Bereits im Jahr 1909 wandte sich eine „Vereinigung für die Erhaltung der Oberkirche“ an die Frankenhäuser Bürger, woran der 1921 geprägte „Eiserne Fuffziger“ – ein Notgeld mit der Aufschrift: „Hilfe, ich stürze!“ noch heute erinnert.

Stadtbekannte Stimmen

Lars Tietje Intendant und Geschäftsführer des Theaters Nordhausen und des Loh-Orchesters Sondershausen

„Das Theater Nordhausen und das Loh-Orchester Sondershausen werden die Bemühungen von Bürgermeister Strejc nach Kräften unterstützen, den Oberkirchturm von …

Eva Padberg & Niklas Worgt

„Als Frankenhäuser beobachteten wir schon lange mit Bedauern den schrittweisen Verfall unseres Stadtwahr-zeichens. Bei Ausflügen in unsere Heimatstadt ist …

Steffen-Claudio Lemme, Mitglied des Deutschen Bundestages

„Der schiefste Turm – ein Denkmal? Das Denkmal braucht den Menschen. Ohne ihn kann es nicht aus der Vergangenheit berichten. …

Matthias Strejc, Bürgermeister der Kurstadt Bad Frankenhausen

„Ich unterstütze die Rettung des höchsten schiefsten Turmes der Welt, damit ein außergewöhnliches und einmaliges Denkmal der Nachwelt erhalten …

Unsere Sponsoren